Geld war gestern?

mio01-2014> Zukunfsinstitut

Hat das Medium „Geld“ in Zeiten der Digitalisierung eine Zukunft? Die Studie „Gutes Geld – Bezahlen, Investieren und Wertschöpfung der Zukunft“ gibt Antworten.

Im Zuge des Megatrends Konnektivität geraten auch Geld und Finanzen in den Sog digitaler Vernetzung – mit positiven Effekten. Mobile Payment, virtuelle Währungen, Crowdinvesting, Shareconomy, Peer-to-Peer-Kredite, Social Money und Social Banking – eine Fülle an Innovationen rund ums Geld setzt einen Prozess in Gang, der auf grundlegende Weise vieles von dem ändert, was wir bis heute als selbstverständlich erachten: 

Alltagspraktiken, Konsummuster, Anlage- und Investitionsverhalten, die Gestaltung des Point of Sale, Geschäftsprozesse und Wirtschaftskreisläufe. Letztlich sind mit einer neuen Kultur des Bezahlens und im Umgang mit Geld auch ganz neue Wertmaßstäbe und Formen der Wertschöpfung verbunden.

Das hat enorme Konsequenzen: Was lange Zeit nur als abstraktes Szenario für die Welt des Konsums, des Handels und der Finanzen diskutiert wurde, wird nun Wirklichkeit. Wie diese neuen Realitäten aussehen werden, zeigt nun die Trendstudie. Die Chancen und Potentiale für Unternehmen sind enorm. Genauso vielfältig sind aber auch die Anforderungen an Unternehmer und Manager. Es ist definitiv an der Zeit, über neue Businessmodelle und Strategien in der Kommunikation mit Kunden nachzudenken, über erweiterte Wertschöpfungsketten, Produkt- und Serviceinnovationen für das 21. Jahrhundert.

Die neue Studie „Gutes Geld“ zeigt, wie die Spielregeln einer umfassend vernetzten Wirtschaft bislang unbekannte Akteure auf den Plan rufen, etablierte Player unter Innovationsdruck setzen und dabei neue Chancen für Ihr Geschäftsmodell entstehen. 

Die Schwerpunkte der Studie:

Die Evolution des Geldes - Geld ist das älteste und wichtigste Informationssystem der Menschheit. Eine Erfolgsgeschichte - mit offenem Ausgang.

Digital Finance - Der digitale Lebensstil erzeugt ein anderes Geldsystem. Finanzen im Zeitalter von Transparenz und Partizipation.

Cashless Future - Wie wir in Zukunft bezahlen werden und digitale Währungen Wertschöpfung und Märkte verändern.

Future Values - Geld und Bezahlbarkeit in der Gesellschaft von morgen. Was in Zukunft wertvoll ist und worin wir investieren.

Erhältlich ist die Studie online unter 

www.zukunftsinstitut.de.

91 Seiten, 220 Euro zzgl. MwSt.


Empfehlen Sie uns weiter

© 2019 mio-magazin.de ist eine Website des Marketing Clubs Regensburg e.V.