Zukunftsfähige Konzepte

mio01-2015> Zukunftsinstitut

Welche Geschäftsideen haben Zukunftspotenzial? Die Studie „Future Concepts“ zeigt richtungsweisende Business-Konzepte und erläutert ihre zugrundeliegenden Trend-Prinzipien.

Der Markt ist überflutet von neuen Produktideen. Start-ups haben es durch neue Finanzierungsformen wie Crowdfunding-Plattformen immer leichter, ihr Geschäftskonzept auf den Markt zu bringen. Sie beeindrucken, faszinieren, schockieren oder amüsieren uns. Aber welches davon Zukunftspotenzial hat und welches zur Eintagsfliege wird, ist immer schwerer einzuschätzen. 

Ein genauer Blick auf kleine, scheinbar verrückte Ideen lohnt sich: „Future Concepts“ gibt eine tiefe Einsicht in das „Innovationslabor“ unserer globalen Ökonomie. Mit einer branchenübergreifenden Clusterung nach aktuellen Trends liefert die Studie eine kuratierte Auswahl an Innovationen mit Zukunftspotenzial: Produkte, Services, Angebote, technische Lösungen und Bewegungen, die auf ein trendorientiertes Konzept setzen – das sind Future Concepts. Es handelt sich hierbei keineswegs um zufällig erfolgreiche Innovationen oder Einzeltaten von Freaks, sondern um strategisch entwickelte, trendorientierte Geschäftsmodelle. Sie bedienen die zukünftigen Bedürfnisse der Menschen. Sie sind richtungsweisende Ausprägungen und gleichzeitig Treiber von gesellschaftlichen Trends. Und formen damit die Märkte der Zukunft.

Mithilfe der 14 Trendcluster können auch zukünftige Innovationskonzepte und Produktpläne auf ihre Trendrelevanz hin untersucht werden. Die 191 Best Practices wiederum sind Inspirationsquelle und Navigationswerkzeug, die zu neuen Ideen anregen. Ein Branchenindex und ein Megatrendindex helfen bei der Orientierung.


 

Einige der Trendfelder aus dem Inhalt: 

 

Social Innovation

Gemeinsam etwas erreichen: Menschen rücken zusammen und entwickeln mit Sharing-Konzepten, Crowdfunding und sozialem Engagement einen neuen Wertekanon jenseits von Profit, Konsum und Besitz.

 

Smart Life

Intelligente Technologien werden immer mehr in unseren Alltag integriert – wenn sie es schaffen, überzeugend für mehr Komfort, Zeitersparnis und höhere Lebensqualität zu sorgen.

 

Responsibility Business

Wirtschaftswelt im Wandel: Etablierte Unternehmen erkennen die Zeichen der Zeit und öffnen sich neuen Formen der mitarbeiterorientierten Unternehmensführung.

 

Ad-Hoc-Gesellschaft

Mit einem Leben, das immer schneller wird,
ändern sich auch die Ansprüche der Menschen: Überall und kurzfristig verfügbare Services sind gefragt. Das Marketing kontert mit überraschenden Pop-up-Aktionen.

 

Remix Economy

Innovationen überfluten den Markt. Viele davon machen nicht wirklich neugierig. Erolgreich ist dagegen, wer überraschen kann mit neuartigen Kombinationen von Dingen, die bislang nichts miteinander zu tun hatten.

 

Curated Food

Ernährung ist zu einer Lebensaufgabe geworden. Menschen nehmen Dienste, die beim Filtern der Angebote und der Auswahl des richtigen Essens helfen, dankbar in Anspruch.


Empfehlen Sie uns weiter

© 2018 mio-magazin.de ist eine Website des Marketing Clubs Regensburg e.V.